Freundeskreis Hockenheim-Commercy
Freundeskreis Hockenheim-Commercy

Freundschaftsbesuch des Cercle Commercy in Hockenheim

Programm zum Freundschaftsbesuch des Cercle Commercy in Hockenheim vom 21./22.9.13

 

 

Sonnabend, d. 21.9.13

 

17.00 Uhr       

Begrüßung des Cercle Commercy am Völkerkreuz Hockenheim

 

Begrüßung durch die beiden Präsidenten

 

Anschließend Unterbringung in den jeweiligen Familien

19.30 Uhr         

Für die angemeldeten Teilnehmer Sektempfang im

 

Restaurant "Güldener Engel" in Hockenheim,

 

anschließend gemeinsames Abendessen

 

Sonntag, d. 22.9.13

 

10.15 Uhr       

Treffpunkt am Hockenheimer Rathaus

 

gemeinsame Busfahrt nach Speyer

11.00 Uhr

Gemeinsame Bootsfahrt auf dem Rhein mit dem

         

Fahrgastschiff„Pfälzerland“ ins „Reffenthal“

 

Dauer: 1,5 Stunden

Ca. 13.00 Uhr  

Kurzer Fußweg durch den Domgarten in die

 

Brauerei „Zum Domhof“ in Speyer

 

zum   gemeinsamen Mittagessen

15.30 Uhr

Rückfahrt mit dem Bus nach Hockenheim zum Rathaus

 

Heimreise der Französischen Gäste

 

nach Absprache in den Familien

 

Begrüßung der Gäste am Völkerkreuz

Wenn gute Freunde zu Besuch kommen, soll man dieses Ereignis auch gebührend feiern….

Mit diesen Worten begrüßte der Präsident des Freundeskreises Hockenheim-Commercy, Matthias Stier, am Samstag den 21. September die zahlreich angereisten Gäste aus der Partnerstadt Commercy am Völkerkreuz im Stiegwiesenpark.

Und diese Aussage sollte sich später auch als wahr erweisen.

 

Sowohl Matthias Stier, als auch der Präsident des Cercle Commercy Robert Maurer kamen auf die Bedeutung des Elysee Vertrages zu sprechen, welcher vor 50 Jahren vom französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle und dem damaligen Bundeskanzler Konrad Adenauer unterzeichnet wurde.

Matthias Stier erinnerte an die Tatsache, dass bereits 1957 die ersten Kontakte zwischen Commery und Hockenheim geknüpft wurden und dass aus dem damaligen Grundgedanken der Versöhnung richtige Freundschaften zwischen den Bürgern in Commercy und Hockenheim entstanden sind und die Partnerschaft jedes Jahr aufs neue mit Aktivitäten und Leben erfüllt.

 

Nach dem Niederlegen des Blumenbuketts, an dem auch die ehemaligen Präsidenten der beiden Freundeskreise Yvon Richard, Reinhold Michel und Adolf Stier beteiligt waren, ging es zu den jeweiligen Partnerfamilien, wo Quartier bezogen wurde.

 

Abendessen im "Güldenen Engel"

Am Abend traf man sich im Restaurant „Güldener Engel“, wo man bei einem reichhaltigen Buffet gemütlich beisammen saß.

Bis spät in die Nacht  wurden lebhafte Gespräche geführt und so mache Seite im Wörterbuch geblättert.

 

Als Gastgeschenk erhielt der Freundeskreis aus den Händen von Robert Maurer selbstgebrannten Mirabellenschnaps, Madeleines und ein Weinpräsent.

Bootstour auf dem Rhein ins Reffenthal

Am nächsten Morgen traf sich eine stattliche Anzahl Reiseteilnehmer am Hockenheimer Rathaus, um gemeinsam mit dem Reisebus nach Speyer zu fahren.

Dort ging die Reise  mit dem Rheinschiff „Pfälzerland“ bei strahlendem Sonnenschein weiter ins Reffenthal.

Wunderschöne Landschaftsbilder  präsentierten sich den französichen Gästen, sowie ihren deutschen Begleitern.

Die Erklärungen des Kapitäns übersetzte Rheinhold Michel ins Französische.

Mittagessen im Domhof in Speyer

Nach anderthalb Stunden auf dem Rhein ging es nach dem Anlegen zu Fuß durch den belebten Domgarten in den Domhof zum gemeinsamen Mittagessen.

Das dort gebraute Bier, sowie das schmackhafte Essen mundete sowohl den französichen, als auch den deutschen Teilnehmern.

Helene Rupp fungierte in gewohnter Weise an diesem Wochenende wieder als Dolmetscherin

Nach dem Dank von Robert Maurer für das perfekt organisierte Wochenende hieß  es dann am Hockenheimer Rathaus auch schon wieder „ au revoir „.

SUCHFELD

site search by freefind advanced

Rufen Sie uns kostenlos an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Hier finden Sie uns

Birkenallee 8/11

68766 Hockenheim

+49 (0) 6205/18518

Atomuhr
Kalender

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Freundeskreis Hockenheim-Commercy